Respekt als Haltung, Respekt als Kategorie

(Ein Reflexionsworkshop)

Was?

 

Niemand würde wohl bestreiten, dass es wünschenswert ist, respektvoll behandelt zu werden. Aber wissen wir, was das im Kern bedeutet, sich selbst respektvoll zu verhalten? Ist Respekt dasselbe wie Toleranz? Wo sind möglicherweise Grenzen dessen, was wir respektieren sollten? Oder umgekehrt: Was sollten wir auf jeden Fall respektieren?


Wir wollen uns die Zeit nehmen, solche Fragen miteinander zu diskutieren, herausfinden, was das für unsere Lebenspraxis bedeutet.

Wer?

 

Prof. Tatjana Schönwälder-Kuntze, lehrt unter anderem an der Ludwig-Maximilians-Universität München; Expertin für Wirtschaftsethik

 

Dipl.-Psych. Heinz Jiranek, M.A., Inhaber und Geschäftsführer des ifb- Jiranek, Institut für Betriebspsychologie; befasst sich sei drei Jahrzehnten mit Führungsfragen


Wie?

 

Wir sprechen über eigene Erlebnisse. Wo zeigen oder erfahren wir Respekt? Wo weniger oder nicht? Diese Diskussion führen wir aus drei Perspektiven: einer ökonomischen aus der Sicht des Unternehmens, einer psychologischen aus der Sicht der einzelnen Personen, die dort miteinander agieren, und einer philosophischen, reflexiven und umfassenden Sicht. Wir fragen und zeigen, was ein respektvolles Miteinander wertvoll und sinnvoll macht.


Ihr Gewinn?

 

 

 

Ihr Gewinn: Denkmuster und scheinbare Gewissheiten werden durch die unterschiedlichen Perspektiven sichtbar und so Neues denkbar. Das öffnet den Raum, um über die Frage nachzudenken, was respektvolle Begegnung bedeutet. Lässt sich Respekt "umsetzen"?


Investition

 

 

Sie nehmen sich einen Tag frei und wagen es, sich auf andere Perspektiven einzulassen.

 

Allen, die ihr Interesse angemeldet haben, werden wir eine Benachrichtigung zukommen lassen.

 

Der Aufwand liegt bei € 480 zzgl. MwSt.


Wann und Wo?

Der Workshop findet am 28. Juni 2024 statt (8:30 bis ca. 14:45 Uhr).

  

Der Veranstaltungsort wird München sein.

Die Anschrift wird demnächst hier veröffentlicht.

Interesse?

Wenn Sie denken, das könnte Sie interessieren, wenn Sie Lust haben, Dinge einmal grundsätzlich und in aller Ruhe zu durchdenken, ohne sich durch vorschnelle Lösungen blenden zu lassen, dann melden Sie sich einfach über das Kontaktformular, wir halten Sie dann auf dem Laufenden.

(Dies ist noch keine Anmeldung. Sie kommen auf die Liste möglicher Teilnehmer:innen und werden auf jeden Fall benachrichtigt. Es wäre schön, wenn Sie den 28. Juni 2024 auf jeden Fall schon mal reservieren würden.)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.